Der Mensch in seiner Gesamtheit

Osteopathie Köster

Amerikanische Chiropraktik und die Behandlungspraxis – gut zu wissen

Diagnose

Die Chiropraktik befasst sich stets mit Diagnose, Behandlung und Prävention von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates sowie deren neurophysiologischen Folgen.

Chiropraktische UntersuchungRückenschmerzen, Nackenschmerzen, Schulter- oder Kopfschmerzen, Verspannungen, aber auch Schwindelgefühle, Magen- und Verdauungsprobleme und vieles mehr sind mögliche „Symptome“, die durch Wirbelfehlstellungen bzw. Blockaden ausgelöst werden können. Eine sorgfältige Diagnose steht daher immer am Anfang meiner Behandlung. Sollte es nach unserem ausführlichen Gespräch Hinweise auf ein akutes Krankheitsgeschehen geben, folgt eine klinische Untersuchung und ggf. eine Überweisung zum Arzt.

Behandlung

Die Amerikanische Chiropraktik ist wie die Osteopathie eine manuelle Medizin, d. h. sowohl Untersuchung als auch Behandlung werden vorwiegend mit den Händen ausgeführt. Bei der Behandlung wird der Druck auf das Nervensystem genommen, indem Fehlstellungen der Wirbel sanft korrigiert werden und Blockaden gelöst werden. Dies nennt sich auch „Justierung“. Die von mir angewandten Techniken sind sogenannte Minimalhebeltechniken, die das empfindliche Gewebe rund um die Wirbelsäule (Nerven, Gefäße, Bandscheiben) schonen. Neben den rein manuellen Techniken kommen bei Bedarf spezielle Bänke (Drop-Tables nach Thompson) sowie Geräte (Aktivator, Arthro Stim) zum Einsatz.

Chiropraktik-Bank

Prävention

Die „Pflege“ Ihrer Gesundheit liegt mir besonders am Herzen. Ich empfehle daher regelmäßige Kontrollen der Wirbelsäule, des Beckens und anderer Gelenke. Mein Ziel ist es, Sie vorbeugend und erhaltend zu behandeln, damit Subluxationen frühzeitig behandelt werden können und Ihre Gesundheit erhalten bleibt.

Wie lange dauert eine Behandlung und was kostet sie?

Jede Therapie ist so individuell wie der Mensch und sein ganz eigenes, spezielles Beschwerdebild. Im Rahmen eines Ersttermins, für den Sie ca. 1 Stunde einplanen sollten, entscheiden wir gemeinsam über den für Sie sinnvollen, ganz individuellen Behandlungsansatz.

Für die chiropraktischen Folgebehandlungen sollten Sie sich ca. 20-30 Minuten Zeit in der Praxis einplanen. Die Kosten für Selbstzahler liegen für den Ersttermin bei 90 Euro für Erwachsene und 80 Euro bei Kindern, für die Folgetermine bei 50 Euro für Erwachsene und bei 40 Euro für Kinder.

Bitte beachten Sie: Die gesetzlichen Kassen übernehmen die Kosten chiropraktischer Behandlungen in der Regel nicht, es gibt jedoch Ausnahmen. Eine Orientierungshilfe für die anteilige Erstattung osteopathischer Leistungen finden Sie hier.

Als Privatversicherter oder Beihilfeempfänger erhalten Sie eine Rechnung gemäß der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Überprüfen Sie ggf. Ihren Vertrag, ob Heilpraktiker-Leistungen eingeschlossen sind. Die Rechnung kann im Anschluss an die Behandlung in bar oder per EC-Karte beglichen werden.

Verband der Osteopathen

Mitglied im Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Zur Website >>>

Amerikanische Chiropraktik

Mitglied in der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft für Chiropraktik e.V.
Zur Website >>>

Some alt text

Osteopathie:
Allgemeines und Hintergrund
Mehr erfahren >>>

Osteopathie für Mutter und Kind

Osteopathie:
Mutter und Kind
Mehr erfahren >>>

Some alt text

Amerikanische Chiropraktik
für die ganze Familie
Mehr erfahren >>>


Some alt text

Praxis für Osteopathie und
Amerikanische Chiropraktik
Wolf Köster

An der Wette 1/3
73087 Bad Boll
Tel.: +49(0) 7164 90 39 790